Hinweis zu Cookies

HRS möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie durch Klick auf „Mehr Informationen“. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.

Mehr Informationen

Innovativer neuer Filter für Hotelpreise

Eine neue Filtertechnologie von HRS zielt auf entgangene Einsparungen bei Hotelkosten im Wert von 573 Millionen Euro ab

Eine Studie der GBTA von 2017 hat ergeben, dass jeder sechste Hotelpreis (17 Prozent) in den Einkaufskanälen falsch angegeben ist. Unternehmen zahlen bei Buchungen mit diesen falschen Preisen 14 Prozent mehr als ursprünglich ausgehandelt. Eine noch tiefer gehende Analyse von HRS kommt sogar auf eine branchenweite Fehlerquote von 20 Prozent. Das Unternehmen schätzt, dass sich die durch falsche Hotelpreise entgangenen Einsparungen branchenweit auf insgesamt 573 Millionen Euro belaufen. Auf vereinbarte Einsparungen in solcher Höhe zu verzichten, wäre in jedem anderen Bereich im Unternehmen inakzeptabel.

HRS löst dieses seit Jahren bestehende Problem mit einem neuen Service. Die zum Patent angemeldete Technologie filtert auf Basis künstlicher Intelligenz falsch geladene Raten - sogenannte "Squatter Rates" - automatisch und in Echtzeit aus den Buchungssystemen. Der HRS Rate Filter verhindert Buchungen zu falschen Konditionen und stellt damit einen Quantensprung in der Absicherung der Hotelpreise für Unternehmen dar. Weltweit betrachtet birgt er ein Einsparungspotenzial in Millionenhöhe.

  

Durch typische reaktive Lösungen wie Rate Audit und Rebooking können sich Unternehmen immerhin einen Teil der entgangenen Einsparungen zurückholen. Die neue Preisfiltertechnologie von HRS - die branchenweit erste kanalübergreifende Compliance-Lösung auf Basis von maschinellem Lernen - geht noch einen Schritt weiter. Mit der Technologie werden falsche Raten erkannt und in den von Unternehmen genutzten Einkaufskanälen (GDS, Online-Buchungstools, Apps etc.) gar nicht erst angezeigt.

Der HRS Rate Filter sorgt dafür, dass Unternehmen ihre ausgehandelten Einsparungen tatsächlich realisieren und sich darauf verlassen können, dass die Buchungsrichtlinien des Unternehmens eingehalten werden. Die prognostizierte Summe der entgangenen Einsparungen - branchenweit 573 Millionen Euro - zeigt, wie groß das Einsparungspotenzial bei Hotelpreisen tatsächlich ist.

Diese bahnbrechende neue Technologie zahlt sich bei Programmen jeder Größe aus. Wenden Sie sich gerne an den HRS Vertrieb in Ihrer Region, oder geben Sie unten Ihre Kontaktdaten an, um mehr zu erfahren.